skip to content
neuseeland-individuell.com
australien-individuell.com
+49 (0)911 3947 0781
Mobil: +49 (0)174 395 6870
astrid.hofmann
Suedsee Individuell

Allgemeine Informationen über Französisch Polynesien

 

 

Landkarte Französisch Polynesien, SüdseeOffizieller Name:

Te Ao Maohi, Porinetia Farabu

 

Hauptstadt:

Pape'ete auf der Insel Tahiti

 

Fläche & Geographische Lage:

Die Inseln von Französisch Polynesien bestehen aus 3.660 km² Landfläche und 4.500.000 km² Seefläche und liegen etwa auf halber Strecke zwischen Kalifornien und Australien.

 

 

Bevölkerung:

Die Einwohnerzahl von  Französisch Polynesien beträgt ca. 290.000, davon sind 63 % Maohi (Polynesier), 15 % Demis (Nachkommen von Maohi und Europäern), 12 % Asiaten und 10 % Europäer.

 

Inseln:

Gesellschaftsinseln: Sie bilden den Hauptarchipel und sind gebirgige, grüne Inseln vulkanischen Ursprungs mit vorgelagerten Korallenriffen. Die wichtigsten Inseln sind Tahiti, Bora Bora, Moorea, Huahine, Raiatea und Tahaa.


Tuamotu Inseln: Dieser Archipel erstreckt sich über ein Gebiet von mehr als 20.000 km². Hier finden Sie die bekanntesten Tauchgebiete und Perlenfarmen. Fakarava, Rangiroa, Tikehau und Manihi sind die bekanntesten Atolle.


Marquesas Inseln: Dieser Archipel liegt nahe des Äquators. 14 Inseln bieten viel Grün, steile Schluchten und Vulkanberge. Interessante Kultur und archäologische Stätten prägen die abgelegene Inselwelt.


Austral Inseln: Land der Tradition. Mehr als 600 km von Tahiti entfernt, mit intakter und wilder Natur. Die Einwohner beherrschen noch alle traditionellen Künste, besonders das Flechten ist zu einer Spezialität geworden. Rurutu gilt als die Insel der Wale. Zwischen Juli und Oktober kommen Buckelwale vorbei. Ein unvergessliches Schauspiel.

 

Einreise:

Deutsche, Schweizer und Österreicher benötigen für die Einreise nach Französisch Polynesien einen Reisepass der noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muss. Aufenthalte bis maximal 3etw Monate sind ohne Visum möglich. Bitte beachten Sie die ESTA-Bestimmungen für die Anreise via die USA.

 

Klima und Reisezeit:

Die Inseln von Französisch Polynesien genießen ein tropisches Klima mit angenehmen Durchschnittstemperaturen 27°C an Land und ca. 26C Wassertemperatur in den Lagunen über das ganze Jahr hinweg. Allerdings unterscheidet man zwei Jahreszeiten: eine heiße, feuchtere von November bis März und eine angenehm warme, trockenere von April bis Oktober.

 

Zeitunterschied:

Während der mitteleuropäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zu Französisch Polynesien -12 Stunden und während der Winterzeit -11 Stunden.

 

Währung und Zahlungsmittel:

Die Landeswährung ist der Pazifische Franc (CFP). Kreditkarten werden in den meisten Hotels und größeren Läden akzeptiert und Sie können auch an vielen Bankautomaten Geld abheben.

 

Trinkgeld:

Die polynesische Kultur kennt keine Trinkgelder. Bei besonders gutem Service dürfen Sie dies dennoch gerne honorieren. 

 

Sprache:

Die offizielle Amtssprache ist Französisch, wobei Tahitianisch auf den Archipelen und Englisch in den touristischen Gebieten gesprochen wird. 

 

Kunst und Kultur:

Eine unglaublich faszinierende Kultur erwartet Sie auf Ihrer Tour durch Französisch Polynesien. Die Kultur spielt in Französisch Polynesien ein große Rolle und ist eng verbunden mit den lebendigen Traditionen.
Den Besuch einer traditionellen Tanzveranstaltung sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Der ausdrucksvolle tahitianische Tanz, die lebendige Maori-Kunst des Tätowierens, die Herstellung kunsthandwerklicher Gegenstände wie Schnitzereien aus Holz, Stein, Korallen, Knochen und Perlmutt oder auch Flechtwerk - all dies ist fester Bestandteil der gelebten Kultur.
Die Kunst Französisch Polynesiens wird außerdem geprägt von den Werken des Malers Paul Gauguin, der durch seine Bilder, die polynesische Südseeschönheiten darstellen, auf der ganzen Welt berühmt wurde.